Für 4 -6 als Beilage (je nachdem, was noch so gereicht wird).

Zutaten

Zubereitung

1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend
als frisch gekochte, noch handwarme Pellkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
1 Tasse Gemüsebrühe
(ca. 125 ml)
heiß werden lassen und
2 EL Essig
etwas Senf
hineingeben. Auf die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln zuerst
1 TL Salz,
dann
1 Zwiebel, fein geschnitten
und nach Belieben
gemahlenen Pfeffer
und/oder Salatkräuter
streuen. Nun das Ganze mit der heißen Brühe-Essig-Mischung übergießen und zuletzt
3 EL Rapskernöl
darübergeben. Alles vorsichtig untereinander mischen.
(Die heiße Brühe nimmt der Zwiebel die Schärfe und löst Salz und Pfeffer. Das Öl gibt man zuletzt dazu, damit die Kartoffeln „vorher“ Feuchtigkeit aufsaugen können und sich das Öl gleichmäßig verteilt.)
Nun den Salat bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. ziehen lassen.
1/2 Salatgurke
mit der Schale waschen, mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden und zum Kartoffelsalat geben.
Nochmals vorsichtig vermengen!

Dieses Rezept ist es das Ergebnis vieler gern verzehrter Praxistests…


 

Pin It on Pinterest