Zutaten

  • 150g trockene Nudeln, vorzugsweise Penne
  • 1 Prise (Jod)Salz
  • 500g grüner Spargel
  • 240g Hähnchenbrustfliet, roh
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 25g Tomaten, getrocknet, ohne Öl
  • 90g Ziegenweichkäse, 45 % Fett i. Tr.
  • 1 Bund Bärlauch
  • 2 EL Sonnenblumenkerne (mit Pinienkernen schmeckt es auch sehr gut)
  • 1 Stück Zitronen, unbehandelt
  • 2 TL Zitronensaft
  • 4 Scheibe(n) Ciabattabrot (Vollkornbrot geht aber auch 😉 )

Zubereitung

  • Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  • Spargel in Stücke schneiden, ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben und mitgaren.
  • Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und in 1 TL Öl ca. 7 Minuten rundherum braten, salzen und pfeffern. Hähnchenfleisch aus der Pfanne nehmen.
  • Nudel-Spargel-Mischung abgießen, dabei 50 ml Garwasser auffangen. Nudeln mit Spargel kalt abschrecken und erkalten lassen. Garwasser zum Bratfett gießen, einmal kurz aufkochen und ebenfalls erkalten lassen.
  • Tomaten in heißem Wasser einweichen, abgießen und in feine Streifen schneiden.
  • Ziegenweichkäse würfeln.
  • Bärlauch grob hacken. Mit Sonnenblumenkernen, Bratenfond und abgeriebener Zitronenschale einer Zitrone fein pürieren. Zum Schluss restliches Olivenöl unterschlagen. Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nudeln mit Spargel, Tomaten, Ziegenkäse, Hähnchenstreifen und Bärlauchsauce vermengen.
  • Dazu Ciabattabrot servieren.

Statt Sonnenblumenkernen kann man auch Pinienkerne verwenden.

Wer getrocknete Tomaten nicht mag, oder Tomaten generell, der kann sie auch weglassen. Das Rezept auch so gut…


 

Pin It on Pinterest