1 Packung Blätterteig (für ein Blech; aus dem Kühlregal)

dünn bestreichen/bestreuen/belegen mit

Ziegenfrischkäse
frisch geriebenem Parmesan
Zucchinischeiben und/oder Tomaten
nochmal Parmesan
Salz/Pfeffer

in dieser Reihenfolge. „Dünn“ ist wichtig, das Ergebnis soll auch dünn sein.

Würztechnisch kann man natürlich weitere eigene Vorlieben ausleben. Wie z.B. Knoblauch in dünn gehobelten Scheibchen.

Abschließend noch mit

Olivenöl

beträufeln/besprühen.

20 (bis 25) Minuten bei 180° backen.

Etwas abkühlen lasssen und in handliche Stücke schneiden.


Grandios easy zu machen – und grandios lecker! Besonders am gleichen Tag, ein Versuch mit 24 h im Kühlschrank war aber sogar auch noch o.k.

Wir hier können uns übrigens nicht entscheiden, ob uns die Zucchini- oder die Tomatenvariante besser schmeckt. Deshalb gibt es immer zweierlei. Und wenn Du denkst, ein Blech reicht für die Zahl Deiner Gäste – mach lieber direkt zwei… 

Gegessen im August 2016 bei Walburga während einer Lions-Weihnachtsmarkt-Besprechung.


Beitrag ausdrucken

0
Follow my blog with Bloglovin