Ergibt 6-7 Frikadellen.

Zutaten

Zubereitung

500 gr Rindergehacktes
vermischen mit
1 Ei
1 EL mittelscharfem Senf
2 EL Semmelbrösel
1 kl. Zwiebel, gewürfelt
Salz/Pfeffer
Zu Frikadellen formen.
Auf Backpapier (oder auch direkt auf dem Blech oder auf einer Silikonmatte oder auf was immer Ihnen am liebsten ist) im vorgeheizten Backofen bei 200°C circa 20-30 min backen (Bräunungs- und Gargrad sind sehr backofenabhängig, ausprobieren!).
Soweit das Grundrezept.
Ich ergänze gerne mit
Knoblauch
getrockneten Tomaten
Käse (z.B. kleine Feta-Würfel oder frisch geriebenen Parmesan)
Kräutern
Kapern
Gewürzen
Der Lust und Laune sind für die Zutaten und Gewürze eigentlich keine Grenzen gesetzt. Nur alles schön klein machen, damit die Konsistenz der Frikadellenmasse sich nicht nennenswert verändert.

Die Frikadellen aus dem Backofen sind eine herrliche Sache! Nicht nur, daß sie unserer anerzogenen Fett-Hysterie entgegenkommen, weil so gut wie keines drin ist, sondern sie ersparen uns auch die Einferkelung unseres Herdes beim Anbraten. Und während der Backofen-Zeit kann man sich außerdem ganz entspannt den Beilagen widmen.

Ich jedenfalls mache aus all diesen Gründen unsere Frikadellen schon seit vielen Jahren nur noch im Backofen und kann das nur empfehlen…


Beitrag ausdrucken

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren.

Ihre Auswahl wurde für 365 Tage gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Follow my blog with Bloglovin