Das Rezept ist für ein Backblech.


150 gr Mehl
150 gr weiche Butter
150 gr geriebenen Käse (alten Gouda, Cheddar o.ä.)
3 Eigelb
etwas Salz
Paprika

zu einem geschmeidigen Teig vermengen.

Teig ca. 2 Stunden kühlen.

Ausrollen auf 3-5 mm Dicke. Plätzchen ausstechen oder mit dem Teigrad in mundgerechte Rechtecke schneiden, mit wenig Abstand aufs Backblech legen.

Bepinseln mit einer Mischung aus

1 Eigelb
etwas Milch

Nach Belieben verzieren mit nichts (so habe ich sie am liebsten)
oder Sesam oder Kümmel oder ähnlichem.

Bei ca. 180° C ca. eine Viertelstunde backen. Beobachten! Wenn sie goldgelb aussehen, sind sie perfekt.

Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.


Dieses Rezept habe ich von meiner Mutter und sie macht die Plätzchen leider selten, weil sooo kalorienhaltig… Aber genau deshalb sind sie ja so lecker!

Übrigens schmecken sie auch mit Dinkelvollkornmehl sehr gut.


Beitrag ausdrucken

Follow my blog with Bloglovin