Zutaten für 4 Portionen. Vor-/Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten; Achtung: Eiscreme muss ca. 3 h gefrieren.


1 Orange

auspressen und den Saft mit

110 gr Marzipan
2 EL Zucker

fein pürieren.

500 gr Yoghurt (der 10%ige ist am leckersten)

dazugeben und alles noch kurz weitermixen.

Ein längliches Gefäß mit ca. 750 ml Fassungsvermögen mit Frischhaltefolie auskleiden. Die Eismasse in der Form verteilen und für mindestens 3 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Für die Sauce

500 gr Pflaumen (TK-Zwetschgen gehen dafür prima)

waschen, halbieren, jeweils den Stein entfernen.

2 EL Zucker
50 ml Wasser

in einem Topf aufkochen, Pflaumen darin zugedeckt in 10-15 Minuten weich schmoren. Nach Geschmack mit

Zimt

würzen.

Nach Belieben die Pflaumenhäutchen aus dem Kompott herausfischen. Das Fruchtfleisch mit einem Mixstab pürieren. Sauce warmstellen bzw. kurz vorm Anrichten noch mal erhitzen.

Eis aus der Form stürzen, Folie abziehen.

Für die Deko

100 gr Blaubeeren

abbrausen und auf der einen Tellerhälfte verteilen, auf der anderen die Pflaumensauce plazieren.

1-2 EL Kakaopulver

über die Beeren sieben.

Eis portionieren und auf den Tellern arrangieren. Servieren.


Das ist geschmacklich mal “ganz was Anderes”…

Originalrezept aus Lust auf Genuß, Heft 12/2019 „Das Beste vom Rind“, von mir leicht modifiziert.


Beitrag ausdrucken

0
Follow my blog with Bloglovin