Zutaten

  • 150g trockene Nudeln, vorzugsweise Penne
  • 1 Prise (Jod)Salz
  • 500g grüner Spargel
  • 240g Hähnchenbrustfliet, roh
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 25g Tomaten, getrocknet, ohne Öl
  • 90g Ziegenweichkäse, 45 % Fett i. Tr.
  • 1 Bund Bärlauch
  • 2 EL Sonnenblumenkerne (mit Pinienkernen schmeckt es auch sehr gut)
  • 1 Stück Zitronen, unbehandelt
  • 2 TL Zitronensaft
  • 4 Scheibe(n) Ciabattabrot (Vollkornbrot geht aber auch 😉 )

Zubereitung

  • Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  • Spargel in Stücke schneiden, ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben und mitgaren.
  • Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und in 1 TL Öl ca. 7 Minuten rundherum braten, salzen und pfeffern. Hähnchenfleisch aus der Pfanne nehmen.
  • Nudel-Spargel-Mischung abgießen, dabei 50 ml Garwasser auffangen. Nudeln mit Spargel kalt abschrecken und erkalten lassen. Garwasser zum Bratfett gießen, einmal kurz aufkochen und ebenfalls erkalten lassen.
  • Tomaten in heißem Wasser einweichen, abgießen und in feine Streifen schneiden.
  • Ziegenweichkäse würfeln.
  • Bärlauch grob hacken. Mit Sonnenblumenkernen, Bratenfond und abgeriebener Zitronenschale einer Zitrone fein pürieren. Zum Schluss restliches Olivenöl unterschlagen. Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nudeln mit Spargel, Tomaten, Ziegenkäse, Hähnchenstreifen und Bärlauchsauce vermengen.
  • Dazu Ciabattabrot servieren.

Statt Sonnenblumenkernen kann man auch Pinienkerne verwenden.

Wer getrocknete Tomaten nicht mag, oder Tomaten generell, der kann sie auch weglassen. Das Rezept auch so gut…


Beitrag ausdrucken

0
Follow my blog with Bloglovin